Ausbildungskurs für Lektor/innen

Ausbildungskurs für Lektor/innen
Ort: Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden
Datum und Uhrzeit: 20.05.2017, 09:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Organisator: Fachstelle Kirchliche Erwachsenenbildung

Lektor/in
Leben aus dem Wort Gottes -Verkünden der befreienden Botschaft

Es gibt verschiedene Dienste und Rollen in den gottesdienstlichen Feiern. Das Lektorat in der Gemeinde-Liturgie drückt neben den kirchlichen Amtsträgern und Seelsorgenden auch die Beteiligung und das Mitwirken aller Gläubigen in den Gottesdiensten aus und bietet einen vertieften Zugang zu den biblischen Texten und zu den verschiedenen Gottesdienstformen.

Zum Inhalt des Tages

  • Theologische und praktische Hinführung zum Lektorat, zu verschiedenen Gottesdienstabläufen und zu den biblischen Texten
  • Hilfestellungen zur Vorbereitung und Sprechgestaltung von biblischen und anderen Texten
  • Bedeutung des Kirchenjahres und der Lesejahre
  • Praktisches Atem-, Sprech- und Stimmtraining
  • Gottesdienst als Abschluss

Adressaten
Für alle, die sich – mit dem Einverständnis der Pfarreileitung – für den regelmässigen Dienst als LektorIn zur Verfügung stellen.

Der Kurs ist vom Bischofsvikariat Pastoral des Bistums Basel als Einführungskurs anerkannt. Wer ihn mitmacht, erhält die kirchliche Beauftragung für diesen Dienst.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen begrenzt.

Leitung
Dr. theol. Bruno Strassmann
Stellenleiter Fachstelle Kirchliche Erwachsenenbildung, Weinfelden

Bitte mitbringen
Schreibzeug

Kurszeit
Samstag, 20. Mai 2017, 09:00 Uhr – 16:45 Uhr

Kosten
Fr. 80.00 inkl. Mittagessen

Kursort
Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden

Anmeldung
bis Mittwoch, 3. Mai 2017 bitte an :
Katholische Landeskirche Thurgau
Fachstelle Kirchliche Erwachsenenbildung
Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden
Tel 071 626 11 51  -  E-Mail: keb@kath-tg.ch

Flyer 

Aus den jüdischen Chassidim:
In der Gemeinde war ein Vorbeter heiser geworden. Der Rabbi frag­te ihn:
"Wie kommt es, dass Ihr heiser seid?"
"Das ist", antwor­tete er, "weil ich vor dem Pult gebetet habe."
"Ganz recht", sag­te der Rabbi, "wenn man vor dem Pult betet, wird man heiser;
wenn man aber vor dem lebendigen Gott betet, wird man nicht heiser."
aus: Martin Buber, Die Erzählungen der Chassidim

Zurück

     aktuelles Bildungsprogramm

                                 bitte  hier klicken

Kirchliche Erwachsenenbildung (KEB)

Franziskus-Weg 3
8570 Weinfelden
Tel. 071 626 11 51
keb@kath-tg.ch

Unser Tipp

10.01.2018, 08:45 Uhr bis 20.06.2018, 11:00 Uhr
Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden

10.01.2018, 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Brauhaus Sternen, Hohenzornstr. 2, Frauenfeld - Malzboden

11.01.2018 bis 22.03.2018
Weinfelden und Frauenfeld

16.01.2018, 08:45 Uhr bis 19.06.2018, 11:00 Uhr
Weinfelden

16.01.2018, 19:15 Uhr bis 12.06.2018, 21:45 Uhr
Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden

Zur Bibel

Es gibt nur zwei Weisen, mit der Schrift umzugehen:
Entweder man nimmt sie wörtlich
oder man nimmt sie ernst!

Pinchas Lapide (jüdischer Religionswissenschaftler)