Herausforderung Alleinerziehend

Herausforderung Alleinerziehend
Simone Hainz_pixelio.de
Ort: Zentrum Franziskus, Kursraum Assisi (EG), Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden
Datum und Uhrzeit: 20.03.2018, 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Organisator: Fachstelle Kirchliche Erwachsenenbildung und Perspektive Thurgau

Nach einer Trennung stehen Eltern vor vielen Veränderungen und Herausforderungen. Eltern wollen das Beste für ihre Kinder. Nicht in jeder Phase gelingt es, mit dem anderen Elternteil an einen Tisch zu sitzen, um verantwortungsvolle Wege, im Interesse der Kinder, zu erarbeiten. Unterschiedliche Perspektiven, verletzte Gefühle, erschüttertes Vertrauen, verschiedene Erziehungsmodelle und neue Lebenswelten prallen aufeinander.

Wir gehen folgenden Fragen nach:
- Wie können wir unsere Kinder als (Allein-)Erziehende ins
  Erwachsenenleben begleiten?
- Wie gelingt es uns, gute Eltern zu bleiben?
- Welche Hilfestellungen und Entlastungsmöglichkeiten stehen uns
  zur Verfügung?

Leitung
- Roswitha Keller-Hilzinger, Perspektive Thurgau
- Bruno Strassmann-Schanes, Stellenleiter KEB

Kursort
Zentrum Franziskus, Kursraum Assisi (EG)
Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden

Kurszeit
6. und 20. März 2018
jeweils Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr

Adressaten
Alleinerziehende Mütter und Väter

Teilnehmerzahl
mind. 8 max. 14 Personen (auch im Paar möglich)

Kosten
Fr. 30.-

Flyer 

Anmeldung
bis Dienstag, 20. Februar 2018 an
Katholische Landeskirche Thurgau
Fachstelle Kirchliche Erwachsenenbildung
Franziskus-Weg 3
Tel 071 626 11 51
E-Mail: keb@kath-tg.ch

Zurück

     aktuelles Bildungsprogramm

                                 bitte  hier klicken

Kirchliche Erwachsenenbildung (KEB)

Franziskus-Weg 3
8570 Weinfelden
Tel. 071 626 11 51
keb@kath-tg.ch

Unser Tipp


22.08.2018
Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden

23.08.2018
Frauenfeld und Weinfelden

23.08.2018, 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Weinfelden

04.09.2018, 19:15 Uhr bis 21:30 Uhr
Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden

Zur Pfingstzeit

Das Evangelium ist zunächst kein Wort,

das man predigen könnte,

sondern der Geist der zu vermitteln ist.

Bede Griffiths