100 Jahre Fatima – Gedanken des Seelsorgers

Das portugiesische Fatima ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte unserer Kirche. Am 13. Mai 1917 ist die Gottes­mutter Maria den drei Hirtenkindern Lucia dos Santos und den Geschwistern Jacinta und Franciso Marto auf einem Feld er­schienen und hat sie aufgefordert, jeweils am 13. Tag eines Monats wieder zu kom­men. In den folgenden Monaten versam­melten sich jeweils am 13. Tag zahlreiche Schaulustige, die sich von der Erscheinung überzeugen wollte. Für den 13. Oktober hat die Gottesmutter Maria ein Wunder angekündet. An diesem Tag konnten Zehn­tausende das sog. Sonnenwunder miterle­ben: Problemlos konnten sie die Sonne, die einer Silberscheibe ähnelte an­schauen, während sie sich wie ein Feuer­rad gedreht habe. Den Hirtenkindern wur­den auch die drei Geheimnisse von Fatima anvertraut. Am 13. Mai 1930 wurden diese Erscheinungen vom zuständigen Bischof von Leiria für glaubwürdig erklärt und die öffentliche Verehrung Unserer lieben Frau von Fatima an diesem Ort gestattet. Am 13. Oktober dieses Monats jährt sich das Sonnenwunder zum 100. Mal. Der Monat Oktober gilt seit dem Mit­telalter als Rosenkranzmonat und ist wie der Monat Mai der Gottesmutter Maria geweiht. Im liturgischen Kalender wird am 7. Oktober jeweils der Gedenktag „Unserer lieben Frau vom Rosenkranz“ gefeiert. Das Rosenkranzgebet, während dem der Ge­heimnisse aus dem Leben Jesu meditativ gedacht wird, ist ein sehr schönes und eindrückliches Gebet. Auch in unseren beiden Pfarreien wird das Rosenkranzge­bet wöchentlich gemeinsam gebetet. Ich ermuntere euch, liebe Pfarreiangehörige, euch wieder einmal von dieser Gebetsform erfüllen und zur Ruhe führen lassen!

Daniel Bachmann, Pfarrer

Zurück

Pfarrei St. Alexander Aadorf

Kirchplatz 4
8355 Aadorf
Tel. 052 551 01 90 

Unser Tipp

24.10.2017, 09:00 Uhr
Pfarrkirche Aadorf

27.10.2017, 17:50 Uhr
Pfarrkirche Aadorf

27.10.2017, 18:30 Uhr
Pfarrkirche Aadorf

27.10.2017, 19:45 Uhr
Pfarreizentrum Aadorf

29.10.2017, 10:00 Uhr
Pfarrkirche Aadorf

Gratulationen

Josefina Ammann-Manser, Schüt­zenstrasse 7b, am 27. Oktober zum 85. Geburtstag

Unser Service

Sekretariat:
Marie-Louise Höpli
Tel. 052 551 01 91
Email: sekretariat.aadorf@kath-aadorf.ch

Mesmer/in:
Markus Jud / Annegret Ressel Rupper
Tel. 052 551 01 94

Lageplan

zu den Pfarreien im Seelsorgeverband