Für eine bessere Welt

Werde Teil des Wandels: Für eine Welt, in der alle genug zum Leben haben

Die ökumenische Kampagne 2018 steht unter dem Motto des Wandels. Fastenopfer arbeitet in Afrika, Asien und Lateinamerika mit lokalen Partnerorganisationen zusammen.

Wie im Jahre 2017 werden die Pfarreien St. Bernhard Tänikon und St. Alexander Aadorf auch dieses Jahr das Projekt
Landlegalisierung und bessere Bodennutzung in Verapaz in Guatemala / Asociación Tzuul Taq`a unterstützen.

Das Projekt findet in den Departementen Alta und Baja Verapaz statt, in welchen eine der höchsten Armutsraten in Guatemala vorherrscht. Der soziale Ausschluss der vorwiegend indigenen Bevölkerung ist hier besonders ausgeprägt. Dreh- und Angelpunkt der indigenen Kultur ist das Land, das die Menschen bewohnen und bebauen. Das Projekt führt die bereits in den vergangenen Projektphasen geleistete Arbeit weiter und bezieht neu auch andere Regionen mit ein. In den nächsten drei Jahren engagiert sich das Projekt in rund 20 Gemeinden. In vier von ihnen hat die Arbeit bereits begonnen. Daran beteiligen sich 1‘087 indigene Bauernfamilien. Von Ihrem Engagement können insgesamt 9‘136 Personen profitieren.

So bitten wir auch dieses Jahr um Ihre grosszügige Unterstützung. Das Projekt wird Ihnen anlässlich eines Gottesdienstes während der Fastenzeit noch näher vorgestellt werden. Das Fastenopfer wird am Palmsonntag eingezogen.

Gaudenz Huwiler, Projektbeauftragter

In den Gottesdiensten vom Samstag, 10. März in Aadorf und Sonntag, 11. März in Tänikon wird das Projekt durch Gaudenz Huwiler vorgestellt.

Zurück

Pfarrei St. Alexander Aadorf

Kirchplatz 4
8355 Aadorf
Tel. 052 551 01 90 

Unser Tipp

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Unser Service

Sekretariat:
Marie-Louise Höpli
Tel. 052 551 01 91
Email: sekretariat.aadorf@kath-aadorf.ch

Mesmer/in:
Markus Jud / Roswitha Stämpfli
Tel. 052 551 01 94

Lageplan

zu den Pfarreien im Seelsorgeverband