Fusion Rickenbach und Wil besiegelt

links: Jürg Grämiger und Hans Imbach; rechts: Theo Scherrer und Hans Wüst
Unterzeichnung der beiden Verträge für die Fusion Rickenbach-Wil. (Bilder: Urs Brosi)

Die Fusion der beiden katholischen Kirchgemeinden von Rickenbach und Wil ist speziell: Sie überschreitet eine Kantons- und Bistumsgrenze. Rickenbach gehört zum Thurgau und damit zum Bistum Basel, Wil liegt im Kanton St. Gallen und gehört zum gleichnamigen Bistum. Der Fusionsvertrag der beiden Kirchgemeinden wird daher begleitet von einer kantonalkirchlichen Rahmenvereinbarung, welche die rechtlichen Aspekte zwischen dem Thurgau und St. Gallen regelt. Ferner haben die Bischöfe von Basel und St. Gallen einen so genannten Pastorationsvertrag abgeschlossen, wodurch der Pfarrer von Wil für die Katholiken von Rickenbach zuständig wird.

Im würdigen Ambieten des Fürstensaals des Hofes zu Wil wurden am 9. Dezember 2014 nach fünfjähriger Vorbereitungsarbeit die staatskirchenrechtlichen Verträge unterzeichnet:

  • Jürg Grämiger (Kath. Kirchgemeinde Wil) und Hans Imbach (Kath. Kirchgemeinde Rickenbach) unterzeichneten den Fusionsvertrag ihrer Kirchgemeinden (linke Seite des Bildes).
  • Theo Scherrer (Kath. Landeskirche Thurgau) und Hans Wüst (Kath. Konfessionsteil St. Gallen) unterzeichneten die Rahmenvereinbarung der beiden kantonalkirchlichen Körperschaften.

Per 1.01.2015 werden die Katholiken von Rickenbach nun zur Kath. Kirchgemeinde Wil gehören und dort mit gleichen Rechten wie die sanktgallischen Gemeindemitglieder abstimmen und wählen können. In der Folge werden sie ihre Kirchensteuer an die Kirchgemeinde Wil und an den Kath. Konfessionsteil St. Gallen abliefern. Umgekehrt werden die Seelsorgerinnen und Seelsorger von Wil für die Pfarrei Rickenbach zuständig sein und die Kirchgemeinde Wil wird für den Unterhalt der Kirche von Rickenbach sorgen.

Die Bischöfe haben ihren Pastorationsvertrag bereits im Frühjahr unterzeichnet.

Nach dem Neujahrsgottesdienst in Wil wird die Fusion mit den Gläubigen gefeiert.

Urs Brosi

Zurück

Katholische Landeskirche des Kantons Thurgau

Franziskus-Weg 3
8570 Weinfelden
Tel. 071 626 11 11

Unser Tipp

22.11.2018, 19:15 Uhr bis 21:30 Uhr
Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, 8570 Weinfelden

29.11.2018, 14:15 Uhr bis 18:00 Uhr
Weinfelden, Rathaus

Unser Ziel

Kirche soll vor Ort leben
Wir unterstützen die Pfarreien, damit die Kirche sich vor Ort wirkungsvoll weiter entwickeln kann.