Felix Gmür neuer SBK-Präsident

Kath. LK Thurgau

Neuer Präsident der Schweizer Bischöfe
Die letzten drei Jahre hatte Charles Morerod, Ortsbischof von Lausanne, Genf und Freiburg dieses Amt inne. Nun übernimmt Felix Gmür, bisher Vize-Präsident, das Amt des Präsidenten. An der Medienkonferenz von vergangener Woche in St. Gallen hiess es, dass  der Wechsel im Präsidium auch eine Rochade bei gewissen Ämtern zur Folge hat: Morerod übernimmt von Gmür die Verantwortung für die bischöfliche Nationalkommission "lusitia e Pax" sowie für das Fachgremium "Sexuelle Übergriffe im kirchlichen Umfeld". 

Primus inter pares
Der Präsident der SBK ist ein "Primus inter pares" (Erster unter gleichen). Die Leitung der Sitzungen und die Vertretung der SBK nach aussen, beispielsweise gegenüber der Medien, zählen zu seinen Aufgaben. In inhaltlichen Fragen hat der Präsident jedoch keine Entscheidungskompetenz. 

Die Diözesanbischöfe Markus Büchel (St. Gallen), Charles Morerod (Lausanne-Genf-Freiburg), Vitus Huonder (Chur), Felix Gmür (Basel), Jean-Marie Lovey (Sitten) und Valerio Lazzeri (Lugano) und die Weihbischöfe Denis Theurillat (Basel), Alain de Raemy (Lausanne-Genf-Freiburg) und Marian Eleganti (Chur) sowie die Äbte Urban Federer (Einsiedeln) und Jean Scarella (Saint Maurice) sind Mitglieder der SBK. 

Ursi Vetter 

Zurück

Unser Tipp

22.09.2018, 09:15 Uhr bis 16:30 Uhr
Kartause Ittingen, 8532 Warth

23.09.2018, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
kath. Kirche Weinfelden

23.09.2018, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Bibliothek Kloster Fischingen

23.09.2018, 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Kaplanei neben der kath. Kirche Weinfelden

23.09.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Klosterkirche Tänikon

Jahresbericht 2017